Wito musste zum Tierarzt…

Ja, heute war es dann mal wieder soweit: Unser Wito musste leider zum Tierarzt!

Unser Havaneser ist leider ein starker Allergiker und reagiert sehr heftig auf bestimmte Gräser und Pollen…und ja… auch auf Hausstaub! Vor einigen Jahren fing es an. Seine Haut war oft gereizt, juckte und durch sein Kratzen gab es Wunden, die sich eitrig entzündeten. Er hat richtig gelitten und gestunken. Nachdem wir über Wochen und Monate hinweg hunderte Euro bei unserem Tierarzt gelassen haben, wurde vom Tierarzt ein Allergietest für Hunde durchgeführt (Kosten ca. 200€). Wenige Wochen später hatten wir dann das Ergebnis: Gräser, Pollen, Flohspeichel und Haustaub(-milben)! Das war dann der Jackpot für unseren Havaneser. Das Labor für den Hundeallergietest stellt passend auf das Testergbniss zugeschnitten ein spezielles Serum direkt  für den Hund her (Kosten: ca. 120 bis 180€; je nach Gewicht des Tieres). Geholfen hat das alles dann leider nur kurz und die Allergie war wieder da. Wir bzw. unser Wito muss nun leider damit leben, dass er regelmäßig Vitamine zur Hautstärkung und auch Cortison bekommen muss.

Vor ein paar Wochen fing es dann wieder leicht an und wir haben unsere bewährten Hausmittelchen (u.a. Badezusätze, die von Frauen nach Geburten verwendet werden) eingesetzt. Genützt haben diese aber nur wenig und so musste es heute wieder die Spritze vom Doc sein. Armer Hund!