Blutflecken vom Hund entfernen

Die Entfernung von Flecken gehört mit zu den zeit- und nervenaufreibenden Dingen, die man im Haushalt machen muss. Das Entfernen von Flecken kann sehr einfach sein, wenn man denn weiß, wie genau man einen Fleck lösen muss. Es gibt sehr viele verschiedene Arten von Flecken, wovon fast alle unterschiedlich gereinigt werden sollten. Bei einem Blutfleck besteht außerdem das Problem, dass wenn einmal mit einer falschen Methode versucht wurde, ihn zu lösen, es passieren kann, dass man ihn nicht mehr lösen kann. Weitere Informationen gibt es unter blutflecken-entfernen.de

Blutflecken entfernen – So geht’s!

Blutflecken sind eigentlich sehr einfach zu entfernende Flecken. Sie sind aber in einem bestimmten Punkt anders als die meisten anderen Flecken und müssen deshalb auch mit anderen Methoden als die meisten anderen Flecken gelöst werden. Ein hohes Fieber ist für den Menschen deshalb tödlich, weil die aus Eiweiß bestehenden Enzyme ab Temperaturen von 42°C denaturieren. Wenn dies geschieht, kann der menschliche Körper nicht mehr ausreichend mit Energie versorgt werden und das gesamte System bricht in sich zusammen. Auch die in dem Blut enthaltenden Eiweiße denaturieren ab einer Temperatur von 42°C, weshalb von größter Wichtigkeit ist, den Fleck nicht mit warmen oder gar heißen Wasser zu behandeln! Die Denaturierung ist ein irreversibler Prozess und die Eiweiße gehen eine fast nicht mehr lösbare Verbindung mit den Textilien ein. Es wird deshalb empfohlen, Blutflecke mit sehr kaltem Wasser, am besten wäre sogar ein Eiswürfel, zu behandeln.

Blut aus der Kleidung entfernen

Wenn der Fleck auf einem gut waschbaren Kleidungsstück vorhanden ist und dieser recht frisch ist, kann man bereits mit dem bloßen abwaschen mit kaltem Wasser beste Resultate erzielen. Dabei ist es oftmals nicht mehr erforderlich, zusätzliche Stoffe dem Wasser bei zu setzen. Wenn der Fleck nicht weggeht oder schon eingetrocknet ist, sollte man das Textil über eine möglichst lange Zeit in möglichst kaltem Wasser einweichen lassen. Zusätzlich kann man mit Bürsten auch mechanische Reinigungsimpulse setzen. Wahre Wunder können hier in dem kalten Wasser aufgelöste Aspirintabletten bewirken. Diese helfen, das Blut aus dem Textil zu lösen. Wenn der Fleck auf schlecht waschbaren Objekten ist, z. B. einem Teppich oder einer Couch, sollte man trotzdem versuchen, den Fleck mit soviel kaltem Wasser wie nur möglich zu reinigen. Kohlensäurehaltiges und eiskaltes Mineralwasser ist für das Lösen von Flecken am besten geeignet. Auch hier kann man mit Bürsten versuchen, den Fleck zu entfernen. Nach der ersten Reinigung kann man ein mildes Teppichshampoo verwenden, um den Fleck endgültig zu entfernen.